Montag, 14. November 2011

Essence Vampire’s Love LE Volumizing Lash Powder

Heute kam ich endlich einmal dazu, das Volumizing Lash Powder aus der Vampire’s Love LE von essence ordentlich auszuprobieren. In der Verpackung enthalten war das Wimpernpuder, mit dem man angeblich schöne dichte Wimpern bekommen soll und eine Bürste, mit Hilfe derer man das Wimpernpuder auftragen kann. 


Ich habe es mir gekauft, weil ich einfach neugierig war, ob man damit einen starken Effekt erzielen kann. Für besondere Anlässt bestimmt nicht schlecht, dachte ich. 

In der Anleitung von essence steht folgendes:
1. Lieblingsmascara von essence auftragen.
2. Augen schließen und Puder mit der mitgelieferten Bürste auf die noch nicht getrocknete Mascara auftragen.
3. Mit Mascara versiegeln.

Ich habe es genau in dieser Reihenfolge gemacht und die essence Multi Action verwendet. 

Die Fasern sind weiß, dünn und total leicht, so dass sie sich außerhalb der Verpackung gerne selbstständig machen.



Hier die Bürste mit ein paar Fasern:



Nach zweimaliger Anwendung des Wimpernpuders sah mein Spiegel wie auf dem Bild unten aus. Die Fasern landeten irgendwie mehr in der Umgebung, in meinem Gesicht, aber nicht auf den Wimpern, wo sie hinsollten.


Ansonsten war es relativ einfach anzuwenden, man muss eben nur aufpassen, dass man nichts davon in die Augen bekommt, denn das stelle ich mir als unangenehm vor.

Zum Vergleich habe ich hier einige Fotos zusammengestellt:
1. Reihe: Wimpern 1mal normal getuscht, ohne Wimpernpuder
2. Reihe: Wimpernpuder aufgetragen und ein 2. mal getuscht
3. Reihe: Wimpernpuder erneut aufgetragen und ein 3. mal getuscht


Wie man sieht, werden die Wimpern durchaus etwas dichter und voluminöser. Leider kleben sie auch ein wenig zusammen. Das liegt aber durchaus noch im tolerierbaren Bereich, wie ich finde. 

An sich ist das Volumizing Lash Powder durchaus empfehlenswert, wenn man Zeit hat und sich für einen besonderen Anlass schminken möchte. Der Aufwand wäre mir persönlich für den Alltag zu hoch. 

Außerdem weiß ich nicht, ob die Fasern, ohne dass man es merkt, doch irgendwie ins Auge gelangen, was auf lange Sicht sicherlich nicht so förderlich ist für die Augengesundheit. 

Fazit: Für hin und wieder ok, aber relativ ungeeignet für den Alltag. 


Kommentare:

  1. welche Wimperntusche benutzt du, die trennt so schön! Du hast tolle Wimpern :)

    schöner Blog übrigens, hab dich gerade erst entdeckt!

    Liebe Grüße, Feechen

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön! :)
    Ich benutze die pinke Multi Action Mascara von Essence.
    Habe darüber auch schon mal eine Review geschrieben:

    http://la-fleur-d-eufemia.blogspot.com/2011/08/review-essence-multi-action-mascara.htmlrieben:

    AntwortenLöschen
  3. das ist gemein, bei mir macht die nicht so schöne Wimpern :(

    AntwortenLöschen
  4. habe es mir heute auch gekauft und bin gespannt ;)

    AntwortenLöschen
  5. Danke für deine Review :)

    Ich finde, dass das Ergebnis irgendwie bisschen krümelig aussieht oder?! Das wirkt aber vielleicht von weiter weg nicht mehr so. Aber allgemein sieht es nicht schlecht aus :)

    LG Anna
    http://annas-kunterbunte-welt.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Ich denke, dadurch dass es auch so viele Schichten Mascara sind, wirkt es etwas krumelig. Aber in der Gesamtansicht sahen die Wimpern einfach voluminöser und insgesamt voller aus. Der "Krümel-Effekt" kommt also nur in der nahen Ansicht raus ;)

    AntwortenLöschen

a